angerichteter Kaffee

Das gilt es beim Kauf eines Kaffeevollautomaten zu wissen

Die Deutschen lieben den Kaffee. Sie sind mit die Spitzenreiter in Bezug auf das Heißgetränk und den Verzehr dessen. Im Schnitt trinken wir jährlich rund 163 Liter Kaffee pro Kopf! Umso intensiver und leidenschaftlicher sind wir immer wieder auf der Spur nach dem perfekten Kaffee. Der geschmacklich wie auch optisch zu Glücksgefühlen führt. Denn schon lange geben wir uns nicht mehr mit dem normalen Filterkaffee oder Bohnenkaffee zufrieden.

Was die Italiener uns schon vor Jahrzehnten vormachen, haben wir einfach adaptiert und genießen mittlerweile ganze Kaffeekompositionen der Superlative. Der Latte Macchiato, der Cappuccino, der Espresso oder auch Café Lungo und mehr. Wir wollen unterschiedlichen Kaffeespezialitäten täglich genießen können, wann immer es uns danach ist. In Büros, in Firmen und Unternehmen. In Kantinen, zuhause, oder der Chefetage. Mit dem richtigen Kaffeevollautomaten lassen sich heutzutage wahre Schätze in Form von köstlichen Kaffeekreationen herstellen und kredenzen.

Der perfekte Kaffeespezialist

Kaffeevollautomaten sind grundsätzlich die einfachste Form schnell und einfach Kaffee mit höchster Qualität und Geschmack zuzubereiten. Denn nicht nur die Handhabung ist mit diesen hochmodernen Geräten recht einfach. Auch die unterschiedlichen Geschmacksnoten eines Kaffees lassen sich mit diesen Maschinen auf Anhieb einfach zubereiten. Für Kantinen in Unternehmen und Großküche, wie auch in Werkstätten, Firmen, Lagern und in Büroetagen und mehr sind diese vollautomatischen Maschinen ideal. Aber auch zum Mieten können diese Maschinen ihre Zwecke gut erfüllen. Und der perfekte Kaffeegenuss für Zuhause ist auch mit diesen Kaffeemaschinen immer drin. Wenn sich Besuch einstellt, oder die Kaffeetafel an Festtagen hergerichtet wird und Gäste und Familie dazu eingeladen werden.

Fassungsvermögen beachten

Das jeweilige Fassungsvermögen und auch die Zubereitungsform und was dazu gehört, sollte man sich beim Kauf einer solchen Maschine auf jede Fall im Vorfeld genauestens anschauen und unter die Lupe nehmen. Denn genau hier liegt der Casus knacksus. Mit zu vielen Eigenschaften und großem Leistungsspektrum sind die Maschinen in der Regel auch anfälliger und müssen sehr sorgfältig gereinigt und regelmäßig gewartet werden. Wartungskosten können je nach Maschinenart recht kostspielig und aufwändig. Desto größer der Betreib, umso leistungsstärker muss die jeweilige Maschine letztlich sein. Der tägliche, mehrfache Gebrauch nagt schnell einmal an der Substanz.

Deshalb sind Hochwertigkeit und Qualität mit das wichtigste bei der Wahl und der späteren Kaufentscheidung. Das Kaffeemehl, die Kaffeebohnen, sind das Wichtigste fürs richtige Aroma des später Zubereiteten des Kaffees. Die Grundlage für jeden Kaffeegeschmack wie Latte Macchiato oder auch dem am häufigsten getrunkenen Kaffees, dem Cappuccino, ist der Espresso. Und hierfür müssen spezielle Bohnen, wie die der Arabica Bohne, gemahlen werden und der Röstgrad macht den feinen Unterschied im Geschmack. Desto schonender und dennoch intensiver die Röstung, umso würziger und intensiver ist der Geschmack des Kaffees am Ende. Die Cremigkeit eines Kaffees hängt ebenfalls vom Kaffeemehl und der Bohne ab.

Schreibe einen Kommentar

*